Archiv
09.09.2019
Erwin Rüddel lobt Vereinbarung zwischen Bund und Mobilfunkbetreibern
Berlin / Wahlkreis. - „Jetzt gilt‘s: Der Ausbau von Mobilfunk in ländlichen Regionen, wie dem Landkreis Altenkirchen und dem Kreis Neuwied, ist vertraglich besiegelt. Bis Ende 2021 müssen die Mobilfunkanbieter 99 Prozent der ländlichen Gebiete mit LTE-Standard versorgen. Dafür habe ich lange gekämpft“, erklärt aktuell der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel.
weiter
08.09.2019
Dienstag, 10. September 2019, um 18.00 Uhr in Altenkirchen
Altenkirchen. – Auf Initiative des heimischen CDU-Bundestagsabgeordneten Erwin Rüddel, der Vorsitzender des Gesundheitsausschusses im Deutschen Bundestag ist, findet am Dienstag, dem 10. September 2019 um 18.00 Uhr in Altenkirchen, Sporthotel Glockenspitze, Im Sportzentrum 2, das 20. „Forum ländlicher Raum" (mit Diskussion) statt zum Thema: „“Krankenhaus 2.0  - Auf den Standort kommt es an!“
weiter
07.09.2019
Kreis Altenkirchen. - Gesundheit ist ein Thema, das alle angeht – spätestens, wenn diese durch Krankheit bedroht wird. In kaum einem anderen Bereich tun sich in dem kommenden Jahren so viele Baustellen auf, vor allem auf dem Land. Kein Wunder also, dass der heimische MdB Erwin Rüddel (CDU) froh ist, dass man ihn damals in den Gesundheitsausschuss gewählt hat und nicht, wie er sich zu Beginn seiner Zeit in Berlin wünschte, in den Verkehrsausschuss. Heute ist er dessen Vorsitzender und tief drin in der Materie.
weiter
06.09.2019
Erwin Rüddel zum Informationsgespräch beim Mobilen Pflegeservice Preyer
Kurtscheid. - „Es ist lobenswert, mit welcher selbst auferlegten Empathie die Pflege der anvertrauten Patientinnen und Patienten erfolgt“, stellte der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete und Vorsitzende des Gesundheitsausschusses im Deutschen Bundestag, Erwin Rüddel, vor Verantwortlichen des Mobilen Pflegeservices Elke Preyer in Kurtscheid fest.
weiter
06.09.2019
Neuwied. - Auf 60 Jahre aktive Mitgliedschaft in verschiedenen Gremien und Verbänden der CDU konnte dieser Tage, genau am 1. September, Peter Helmes (Mitte) im CDU-Kreisverband Neuwied zurückblicken. Aus diesem Anlass suchten der CDU-Kreisvorsitzende und direkt gewählte Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel sowie der CDU-Ehrenvorsitzende des Kreisverbandes Neuwied, Prof. Dr. Rüdiger Sterzenbach, den Jubilar auf, dankten dem CDU-Urgestein für sein langjähriges engagiertes Wirken und verliehen ihm eine Ehrennadel mit Urkunde.
weiter
02.09.2019
MdB Erwin Rüddel zu Gast beim Gesundheitspolitischen Arbeitskreis der CDU Siegen-Wittgenstein
Siegen-Eiserfeld. - In einer älter werdenden Gesellschaft wird die Versorgung mit Heil- und Hilfsmitteln immer wichtiger. Krankenversicherte müssen die richtigen Hilfen erhalten, um ihren Alltag trotz Einschränkungen möglichst selbstbestimmt bewältigen zu können. Lange konnten gesetzliche Krankenkassen die benötigten Hilfsmittel wie Inkontinenzprodukte oder Gehhilfen ausschreiben. Bei den europaweiten Ausschreibungen bekam meist der billigste Anbieter den Zuschlag, die Qualität stand nicht unbedingt im Vordergrund. Das Gesetz zur Stärkung der Heil- und Hilfsmittelversorgung (HHVG) sollte ab 2017 bei Ausschreibungen die Qualität in den Vordergrund rücken. Der erhoffte Qualitätswettbewerb blieb aus.
weiter
30.08.2019
Prostatabehandlung mit Roboter-Unterstützung im St. Elisabeth Krankenhaus
Neuwied. - „Dies ist ein sehr gutes Beispiel einer patientenschonenden Symbiose aus Medizin und modernster Technik“, erklärte der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel im Neuwieder St. Elisabeth-Krankenhaus. Dort war der Vorsitzende des Gesundheitsausschusses im Deutschen Bundestag bei einer Prostataoperation mit dem neuen daVinci-Operationssystem live zugegen.
weiter
19.08.2019
Erwin Rüddel fordert den Erhalt von Krankenhäusern in ländlichen Regionen
Wahlkreis. - „Die Krankenhausversorgung ist flächendeckend sicherzustellen – insbesondere in ländlichen Regionen“, bekräftigt der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel auch in seiner Eigenschaft als Vorsitzender des Gesundheitsausschusses im Deutschen Bundestag.
weiter
15.08.2019
Erwin Rüddel: „Kein Rückgriff auf Einkommen bis 100.000 Euro im Jahr“
Berlin / Wahlkreis. - „Wir haben Wort gehalten. Gemäß unserer Vereinbarung im Koalitionsvertrag kann zukünftig auf das Einkommen der Kinder von pflegebedürftigen Eltern erst ab einem Einkommen in Höhe von 100.000 Euro im Jahr zurückgegriffen werden“, erklärt aktuell der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel.
weiter
08.08.2019
Erwin Rüddel: „Wir brauchen mehr denn je Krankenhäuser auf dem Land!“
Wahlkreis. - „Krankenhaus 2.0 – Auf den Standort kommt es an!“ lautet das Motto beim 20. „Forum ländlicher Raum“ des heimischen CDU-Bundestagsabgeordneten Erwin Rüddel. Der Vorsitzende des Gesundheitsausschusses im Deutschen Bundestag möchte die zukünftige Situation des Krankenhauses als Zentrum der stationären und ambulanten Versorgung erörtert und diskutiert wissen. Im Blick hat er dabei auch die geplante „Ein-Haus-Lösung“ der DRK-Krankenhäuser in Altenkirchen und Hachenburg.
weiter

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon