Erwin Rüddel MdB
Besuchen Sie uns auf http://www.erwin-rueddel.de

DRUCK STARTEN


Archiv
07.12.2018, 18:10 Uhr
CDU wählt Annegret Kramp-Karrenbauer zur neuen Parteivorsitzenden
Erwin Rüddel: „Jetzt in großer Geschlossenheit nach vorne schauen!“
Hamburg. - Die Delegierten des CDU-Bundesparteitages in Hamburg haben die bisherige CDU-Generalsekretärin zur Nachfolgerin von Angela Merkel als Parteivorsitzende der Christlich Demokratischen Union Deutschlands gewählt.
Annegret Kramp-Karrenbauer setzte sich im zweiten Wahlgang gegen den früheren Unionsfraktionsvorsitzenden Friedrich Merz durch, nachdem Bundesgesundheitsminister Jens Spahn im ersten Wahlgang ausgeschieden war.

Der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel, einer der insgesamt 1001 stimmberechtigten Delegierten auf dem Bundessparteitag, rief unmittelbar nach der Wahl dazu auf, „jetzt in großer Geschlossenheit nach vorne“ zu schauen. Es gehe jetzt darum, die Personaldebatten der vergangenen Wochen hinter sich zu lassen und „gemeinsam und entschlossen für eine gute Zukunft unseres Landes zu kämpfen“.

Dazu sei es erforderlich, wie in der Vergangenheit, so auch künftig „die drei wichtigen politischen Strömungen in der Politik der CDU miteinander zu verbinden: das konservative Element, das liberale Element und das aus der christlichen Soziallehre abgeleitete soziale Element“.

„Wenn wir dies tun – und die Reden von Annegret Kramp-Karrenbauer, Friedrich Merz und Jens Spahn nach der Bekanntgabe des Wahlergebnisses haben eindrucksvoll belegt, dass die Partei dies will - , dann werden wir als CDU auch weiterhin unser Land auf einem guten Weg in die Zukunft steuern“, betonte Erwin Rüddel.