Archiv
18.12.2018
Erwin Rüddel kritisiert Landesregierung wegen Landeskrankenhausplan
Berlin / Wahlkreis. - „Der von der Mainzer Landesregierung präsentierte Landeskrankenhausplan ist einmal mehr ein desaströses Werk. Denn die dramatische Situation in der Pflege ist gerade im Krankenhausbereich maßgeblich dadurch ausgelöst, weil die Länder den Krankenhäusern nicht die notwendigen Finanzmittel zur Verfügung gestellt haben, zu denen sie gesetzlich verpflichtet sind. Das gilt auch für Krankenhäuser im Landkreis Altenkirchen und im Kreis Neuwied“, kritisiert der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel.
weiter
17.12.2018
Erwin Rüddel: Journalistisch interessierte Jugendliche sollten sich bewerben
Berlin / Wahlkreis. - „Das unsichtbare Geschlecht – Wie gleichberechtigt ist unsere Gesellschaft?“, lautet das Motto zum Medienworkshop im Deutschen Bundestag, der vom 31. März bis 6. April 2019 in Berlin stattfindet. „Dazu sind medieninteressierte Jugendliche im Alter von 16 bis 20 Jahren auch aus dem Landkreis Altenkirchen und dem Kreis Neuwied aufgerufen, sich zu bewerben“, teilt aktuell der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel mit.
weiter
16.12.2018
Auf Einladung der Landtagsabgeordneten Ellen Demuth Politik hautnah erlebt
Kreis Neuwied / Mainz. - Haushaltsdebatten sind traditionell die Gelegenheit für eine Regierung, die eigene Politik zu erklären, und für die Opposition, Vorschläge einzubringen und Kritik zu üben. Vor diesem Hintergrund lud die Landtagsabgeordnete Ellen Demuth die Mitglieder der Senioren Union Neuwied zu einem interessanten und spannenden Tag nach Mainz ein.
weiter
10.12.2018
Hamburg / Wahlkreis. - Positiv ist die Stimmung der CDU-Delegierten und CDU-Mitglieder, die beim CDU-Bundesparteitag in Hamburg zugegen waren. „Die Bundesvorsitzenden- und Präsidiumswahlen haben unserer Partei einen kräftigen Schub nach vorne gegeben. Es herrscht Aufbruchsstimmung und Zuversicht, die das politische Agieren von uns Christdemokraten für die Zukunft bestimmen“, äußerten die CDUler aus dem Kreis Neuwied.
weiter
07.12.2018
Erwin Rüddel: „Jetzt in großer Geschlossenheit nach vorne schauen!“
Hamburg. - Die Delegierten des CDU-Bundesparteitages in Hamburg haben die bisherige CDU-Generalsekretärin zur Nachfolgerin von Angela Merkel als Parteivorsitzende der Christlich Demokratischen Union Deutschlands gewählt.
weiter
06.12.2018
Erwin Rüddel: „Ehrenamt von überbordender Bürokratie entlasten“
Berlin / Wahlkreis. - „Das Ehrenamt muss von einem Zuviel an Bürokratie entlastet werden. Bundesweit sind über 30 Millionen Menschen ehrenamtlich aktiv tätig. Auch im Landkreis Altenkirchen und im Kreis Neuwied sind es die ehrenamtlich Tätigen, die sich in vielfacher Weise engagiert in die Gemeinschaft einbringen und ohne die die vielfältigen Aufgaben in der Gesellschaft nicht bewältigt würden“, erklärt der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel.
weiter
06.12.2018
Buchholz. - Kann einer engagierten aktiven Karnevalistin etwas Besseres widerfahren, als im 111. Jahr des Bestehens ihrer Karnevalsgesellschaft mit der höchsten Auszeichnung der Rheinischen Karnevals-Korporationen e.V. (RKK) ausgezeichnet und geehrt zu werden? Diese Frage dürfte sich in diesem Fall wohl auch Monika Wilsberg von der KG „So sind wir“ Buchholz e.V. gestellt haben.
weiter
05.12.2018
Erwin Rüddel gab den Anstoß für Brief an Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer
Berlin / Wahlkreis. - „Mit großer Sorge entnehmen wird der Präsentation des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur ‚Bewertung der Schienenwegeausbauvorhaben des Potenziellen Bedarfs‘, dass die Neubaustrecke Troisdorf – Mainz-Bischofsheim als Alternativstrecke zum lärmbelasteten Mittelrheintal bislang nicht vom potenziellen Bedarf aufgewertet wurde“, heißt es in einem vom heimischen CDU-Bundestagsabgeordneten Erwin Rüddel veranlassten Schreiben an Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer.
weiter
04.12.2018
Erwin Rüddel: Lückenlose Glasfaserversorgung auch in ländlichen Regionen
Berlin / Wahlkreis. - „Die Förderkriterien zur Glasfaserversorgung von Schulen, Krankenhäusern und Gewerbegebieten, die nicht in ‚weißen Flecken‘ liegen, sind durch ein Sonderprogramm des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur geändert worden. Dies bedeutet auch bessere Chancen für die ländlichen Regionen, weil zukünftig nun alle genannten Einrichtungen, die bislang in einem ‚Graue Flecken-Gebiet‘ liegen, zügig ans Glasfasernetz angeschlossen werden“, teilt der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel aktuell mit.
weiter
03.12.2018
Erwin Rüddel hat wiederholt die Planungsleistungen des Landes angemahnt
Hasselbach/Weyerbusch. - „Ich bin froh, dass sich nach zwei langen Jahren der Untätigkeit seitens des Landes nun endlich etwas beim Ausbau der B 8 zwischen Hasselbach und Weyerbusch tun soll. Wie das Mainzer Verkehrsministerium am Wochenende mitteilte, könne die B 8 auf dem Steigungsstück zwischen den beiden Ortsgemeinden den geforderten dritten Fahrstreifen erhalten. Das Geld dafür wird dem Land pauschal vom Bund zur Verfügung gestellt“, teilt der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel mit.
weiter

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon