Archiv
23.10.2019
Kreis Altenkirchen. - „Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur gibt mit Fördergeldern in Höhe von Insgesamt 7.500.170 Euro im Landkreis Altenkirchen dem Breitbandausbau und der e-Mobilität und damit einer enorm wichtigen Verbesserung der Infrastruktur einen weiteren wichtigen Anschub“, teilt der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel mit.
weiter
23.10.2019
Erwin Rüddel hat großes Verständnis für Sorgen der Bauern und Winzer
Wahlkreis. - „Ich habe großes Verständnis für die zahlreichen Bauern und Winzer, die bundesweit demonstriert haben. Viele sorgen sich um ihre und um die Zukunft ihrer Kinder. Allzu oft wird die Landwirtschaft zum Buhmann für alles gemacht. Und dies oft von Leuten, die keine Ahnung von der täglichen Arbeit auf Acker und Feld oder im Weinberg haben“, konstatiert der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel.
weiter
23.10.2019
Kreis Neuwied. - „Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur gibt mit Fördergeldern in Höhe von derzeit insgesamt 8.140.568 Euro im Landkreis Neuwied einer enorm wichtigen Verbesserung der Infrastruktur einen weiteren wichtigen Anschub“, teilt der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel mit.
weiter
14.10.2019
Berlin / Wahlkreis. - Eine die Gegenwart, Vergangenheit und Zukunft erlebbare Reise in die Hauptstadt Berlin unternahmen 50 Personen aus dem Wahlkreis 197, Neuwied/Altenkirchen, des heimischen CDU-Bundestagsabgeordneten Erwin Rüddel. Auf dessen Einladung hin war die an politischen Punkten orientierte Berlin-Reise zustande gekommen. Teilgenommen haben u. a. Mitglieder der Kinderkrebshilfe Gieleroth, Rot-Kreuzler, Schützen, Ehrenamtliche aus Sportvereinen und eine Gruppe aus der Bunten Stadt Linz.
weiter
11.10.2019
Erwin Rüddel: „Bund steht zur Förderzusage – das Land wackelt!“
Altenkirchen. - „Bei allem Verständnis für die berechtigte Kritik aus Altenkirchen zum geplanten Krankenhausstandort in der Nähe von Hachenburg, sehe ich noch wesentlich größere Probleme bei der Finanzierung des neuen Projekts durch das Land“, erklärt aktuell der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete und Vorsitzende des Gesundheitsausschusses im Deutschen Bundestag, Erwin Rüddel.
weiter
07.10.2019
Erwin Rüddel informierte bei der Frauen Union im Kreis Neuwied
Windhagen. - „Es steht völlig außer Frage, dass auch zukünftig die medizinische Versorgung auf dem Land sichergestellt sein muss. Die wird zwar anders, aber auch sicherer und besser“, sagte der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel bei einer Veranstaltung der Frauen Union des CDU-Kreisverbandes Neuwied.
weiter
02.10.2019
Heimischer CDU-Bundestagsabgeordneter nennt konkrete Zahlen
Berlin / Wahlkreis. - „Der Bund fördert auch weiterhin wichtige Einrichtungen in meinem Wahlkreis Neuwied/Altenkirchen: Das Jobcenter des Kreises und die Josef Gruppe des Heinrich-Hauses, beide in Neuwied, sowie den Landesverband Aphasie Rheinland-Pfalz e.V. mit Sitz in Waldbreitbach, und das Jobcenter des Kreises Altenkirchen in Betzdorf sowie das Diakonische Werk des Evangelischen Kirchenkreises in der Kreisstadt“, teilt der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel mit.
weiter
27.09.2019
MdB Erwin Rüddel und MdL Michael Wäschenbach äußern Bedenken
Altenkirchen. – Die heimischen Abgeordneten im Bundestag und im Mainzer Landtag, Erwin Rüddel und Michael Wäschenbach, haben unisono mit Besorgnis auf jüngste Meldungen reagiert, wonach in der Frage einer Fusion der bisherigen Kliniken in Altenkirchen und Hachenburg und eines kompletten Neubaus eine Vorentscheidung zugunsten des Standorts Hachenburg getroffen worden sei.
weiter
26.09.2019
Gesprächstermin mit der Deutschen Telekom zum Thema Mobilfunk eröffnet neue Möglichkeiten
Neuwied. - Die Frequenzversteigerung der Bundesnetzagentur für das superschnelle 5G-Netz ist abgeschlossen. Mehr als 6,5 Mrd. EUR brachte die Auktion ein und ganz Deutschland schaut nun auf die vier erfolgreichen Bieter, die in den kommenden Jahren das neue 5G-Netz flächendeckend vorantreiben wollen. Doch insbesondere die ländlichen Gebiete, wie der Landkreis Neuwied, haben heute noch mit einer Vielzahl an Funklöchern zu kämpfen, sodass mancherorts ein störfreies Telefonieren während der Autofahrt kaum möglich ist. Aber auch in unseren Dörfern gibt es noch viele Funklöcher.
weiter
22.09.2019
Gesprächstermin mit der Deutschen Telekom zum Thema Mobilfunk eröffnet neue Möglichkeiten
Altenkirchen. - Die Frequenzversteigerung der Bundesnetzagentur für das superschnelle 5G-Netz ist abgeschlossen. Mehr als 6,5 Mrd. EUR brachte die Auktion ein und ganz Deutschland schaut nun auf die vier erfolgreichen Bieter, die in den kommenden Jahren das neue 5G-Netz flächendeckend vorantreiben wollen. Doch insbesondere die ländlichen Gebiete, wie der Landkreis Altenkirchen, haben heute noch mit einer Vielzahl an Funklöchern zu kämpfen, sodass mancherorts ein störfreies Telefonieren während der Autofahrt kaum möglich ist. So stellt man sich vielerorts die Frage, ob die enorme mediale Aufmerksamkeit rund um das Thema Mobilfunk und die neu gesetzten Bundesziele zur flächendeckenden Mobilfunkversorgung auch Vorteile für den ländlichen Raum bringen?
weiter

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon