Erwin Rüddel MdB
Besuchen Sie uns auf http://www.erwin-rueddel.de

DRUCK STARTEN


Neuigkeiten
19.02.2020, 19:40 Uhr
RKK-Ehrungen beim Husarencorps Grün-Weiß Linz
Linz. - „Mer fiere Linzer Fasteler mit Jröön-Wiessem Flair“, lautet die in der fünften Jahreszeit geltende Prämisse des Husarencorps Grün-Weiß Linz 1965 e.V. - Seit nunmehr 55 Jahren sind die grün-weißen Husaren mit einer großen Bandbreite eine feste und unverzichtbare Größe des Linzer Karnevals. Das sehen auch die Rheinische Karnevals-Korporationen e.V. (RKK) so. Für deren Bezirksvorsitzenden Erwin Rüddel (3.v.r.), in dessen Adern selbst närrisches Blut fließt, war es darum eine besondere Freude, zwei besonders Aktive der Husaren auszuzeichnen.
Seit nunmehr 45 Jahren gehört der Ockenfelser Erfried Gaebler (2.v.r.) zum Husarencorps. Der jetzige Rentner und ehemalige Firmeninhaber nahm sich und fand in den viereinhalb Jahrzehnten auch stets die Zeit, sich als Mitglied für das Corps und hier zunächst über 40 Jahre hinweg als Fanfarenspieler des Musikzuges einzusetzen. Direkt danach wurde, vor fünf Jahren, Erfried Gaebler Senator und ist alljährlich beim Rosenmontagszug auf dem Corps-eigenen Senatorenwagen vertreten. „Für dieses beispielhafte karnevalistische Engagement gibt es von der RKK die Verdienstmedaille ‚Gold am Bande‘“ betonte Erwin Rüddel unter großer Zustimmung.

Auch Otto Stümper (3.v.li.) wurde durch die RKK ausgezeichnet. Der Linzer ist seit 35 Jahren Corps-Mitglied. Trotz beruflicher Leitungsfunktion war der Husar als Fanfarenspieler im Musikzug, dessen Leiter er zeitweise war, stets präsent. Zudem hatte er über mehrere Jahre die Funktion des 1. Vorsitzenden inne. Nicht unerwähnt blieb, dass Otto Stümper einer der treibenden Kräfte des Baus des Seniorenwagens, Prinzenwagens und einer der drei Akteure zur Fertigung der historischen Feldküche war.

Die Feldküche ist alljährlich fester Bestandteil der Corps-Auftritte beim Rosenmontagszug. „Deine Bereitschaft und Erfolge beim Linzer Karneval, als über dreieinhalb Jahrzehnte aktiver Husar im Musikzug und Aktiver des Senatoren- und Prinzenwagenbaus, möchte die RKK mit ihrer Verdienstmedaille ehren“, so Erwin Rüddel unter Beifall.