Archiv
14.01.2021
Erwin Rüddel informierte sich vor Ort über Maßnahmen aus Bundesprogramm
Berlin / Betzdorf. - „Durch die 165.000 Euro aus dem Sofortprogramm des Bundes zur Attraktivitätssteigerung von Bahnhöfen hat nach Umsetzung anstehender Arbeiten diese Visitenkarte der ehemaligen Eisenbahner-Stadt allein schon rein optisch sehr gewonnen“, erklärte bei einem Ortstermin der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel.
weiter
08.01.2021
Erwin Rüddel setzt sich für bessere Mobilität in seinem Wahlkreis ein
Berlin / Wahlkreis. - „Flexible Mobilitätsangebote sind gerade in ländlichen Regionen, wie dem Kreis Neuwied und dem Landkreis Altenkirchen, nicht nur gewünscht, sondern sie werden auch immer unverzichtbarer. Damit dies erfolgversprechend umgesetzt werden kann, hat das CDU-geführte Bundeskabinett jetzt die Weichen gestellt. So bekommt das gute, alte Personenbeförderungsrecht ein Digital-Update“, informiert der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel.
weiter
06.01.2021
Aber Lob für „Moderna“-Freigabe durch die EMA – „Zusätzliche Impfstoffe in Sicht“
Berlin / Wahlkreis. – Der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete und Vorsitzende des Ausschusses für Gesundheit des Berliner Parlaments, Erwin Rüddel, hat seine Kritik an der Landesregierung wegen deren Versagens in der Corona-Krise erneuert und verschärft: „Die Corona-Hotline 0800-5758100 in Rheinland-Pfalz gibt momentan weiter ein katastrophales Bild ab. Die Situation ist nicht besser, sondern schlimmer geworden. Und besonders ärgerlich: Es gibt den Impfstoff, auf den die Schwächsten sehnlichst warten, aber keine Termine zum Impfen“, beklagte Rüddel.
weiter
05.01.2021
„Entscheidende Wende noch im 1. Quartal des neuen Jahres“
Berlin / Wahlkreis. – Der heimische Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel ist überzeugt, dass wir mit Hilfe geeigneten Impfstoffs das Corona-Virus erfolgreich bekämpfen werden. Der CDU-Politiker, der in Berlin dem Gesundheitsausschuss des Deutschen Bundestages vorsitzt, äußerte die feste Erwartung, dass bereits im Februar/März eine entscheidende Wende in der Pandemie-Bekämpfung erreicht werden könne und COVID-19 „noch im 1. Quartal 2021 einen Großteil seines Schreckens verlieren“ werde.
weiter
02.01.2021
Gesundheitspolitiker Erwin Rüddel kritisiert Mainzer Landesregierung
Neuwied / Altenkirchen. – Der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel hat sich mit deutlicher Kritik an der Mainzer Landesregierung zu Wort gemeldet. Hauptgrund sind eine Reihe offenkundiger Versäumnisse im Zusammenhang mit den Corona-Impfungen im Bundesland Rheinland-Pfalz. Insbesondere die bislang überaus dürftige Impfbilanz im Vergleich mit anderen Bundesländern sowie überflüssige Bürokratie und Defizite im Blick auf die Pflegeeinrichtungen im Land bereiten dem heimischen Abgeordneten, der in Berlin dem Gesundheitsausschuss des Bundestages vorsitzt, große Sorgen.
weiter
29.12.2020
Appell der CDU-Abgeordneten Erwin Rüddel und Michael Wäschenbach
Betzdorf. - „Mit Blick auf die Verkehrsentlastung in Betzdorf ist der Bund generell bereit, wie von der Mainzer Landesregierung beabsichtigt, die vom Westerwald nach Betzdorf führende L 288 zur Bundesstraße umzuwidmen. Voraussetzung ist allerdings, dass das Land vollumfänglich seinen Verpflichtungen nachkommt und dem Bund die Straße in einem komplett sanierten Zustand übergibt, was neben einigen Brückensanierungen auch den geplanten Hellerkreisel, im Bereich der Betzdorfer Stadthalle, beinhaltet“, teilen der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel, der eine entsprechende Anfrage an den Bundesverkehrsminister gestellt hatte, und der CDU-Landtagsabgeordnete Michael Wäschenbach mit.
weiter
27.12.2020
Heute beginnen in Deutschland die Impfungen gegen das Coronavirus
Berlin / Wahlkreis. – „Der heutige Impfstart gibt uns allen Hoffnung und Zuversicht. Denn dies ist der Weg heraus aus der Pandemie. Dank einer gemeinsamen Kraftanstrengung ist beispiellos schnell eine sichere Impfung gegen das vor Ausbruch der Pandemie unbekannte Sars-CoV-2 möglich geworden. Und dass dieser Impfstoff hier in Deutschland für uns und für die Welt entwickelt wurde, ist ungeachtet aller Probleme ein sehr gutes Zeichen für unser Land“, erklärt der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete und Vorsitzende des Gesundheitsausschusses des Berliner Parlaments, Erwin Rüddel.
weiter
22.12.2020
Aufruf des Bundestagsabgeordneten an Kommunen im Wahlkreis
Berlin / Wahlkreis. - Der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel ruft im Kreis Neuwied und im Landkreis Altenkirchen Städte, Kommunen und die Kultur auf, sich für den Stiftungspreis „Kunst kann überall: Wie schaffen Städte unter Corona kulturellen Raum?“ zu bewerben. „Initiator ist die Stiftung ‚Lebendige Stadt‘, die sich seit dem Jahre 2000 erfolgreich für die Zukunft unserer Städte und Kommunen engagiert“, so der Parlamentarier.
weiter
21.12.2020
Neuwied. - Obwohl durch die Corona-Pandemie gerade auch das Schaustellergewerbe arg gebeutelt ist, blickt der Neuwieder Schausteller Herbert Meyer, vom Schaustellungsunternehmen Julius Meyer & Sohn OHG, optimistisch in die Zukunft. Dies unterstrich der Betroffene gemeinsam mit seiner Gattin bei einer Begegnung mit dem heimischen CDU-Bundestagsabgeordneten Erwin Rüddel und dem Neuwieder Oberbürgermeister Jan Einig am Imbissspezialitäten anbietenden „Glockenturm“ des Unternehmens auf dem Luisenplatz der Deichstadt.
weiter

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon