Archiv
25.02.2020
. . in der Tradition von Konrad Adenauer und Helmut Kohl !
Mein Wertegerüst ist geprägt durch das, was seit jeher geradezu die DNA der CDU kennzeichnet, nämlich eine Synthese aus den drei großen politischen Strömungen des 19. Jahrhunderts - und es ist dieser Dreiklang aus freiheitlich-liberalen, sozialen und konservativen Elementen, der unser Deutschland nach dem Zweiten Weltkrieg wieder aufgerichtet und zu einem friedlichen, freiheitlichen, wohlhabenden und weltweit geachteten Staatswesen gemacht hat.
weiter
25.02.2020
Heimbach-Weis. - Der Bezirksvorsitzende der Rheinische Karnevals-Korporationen e.V. (RKK), Erwin Rüddel, war Gast beim Karnevals-Dienstag-Frühstück der KG 1827 Weis e.V. in Heimbach-Weis. Total überrascht war allerdings KG-Mitglied Werner „Vossemann“ Caratiola.
weiter
24.02.2020
Dattenberg. - Die Rheinische Karnevals-Korporation e.V. (RKK) wartete zum traditionellen Bürgerfrühschoppen der KG 1936 Dattenberg e.V., der am Karnevals-Sonntag nach der „Karnevalsmess in Daddeberjer Platt“ standfand, mit ehrenden Auszeichnungen verdienter Karnevalisten auf. Diese waren Matthias Thür, Heinz-Peter Schneider, Herbert Schipke und Ernst Salz. „Sie sind besondere Garanten des Frohsinns, die durch ihren Einsatz auch maßgeblich zur Pflege des rheinischen Brauchtums Karneval beitragen. Euch gebühren große Anerkennung und Dank“, äußerte RKK-Bezirksvorsitzender Erwin Rüddel.
weiter
20.02.2020
Erwin Rüddel widerspricht der Kritik der Deutschen Krankenhausgesellschaft
Berlin / Wahlkreis. - Zur Kritik der Deutschen Krankenhausgesellschaft (DKG) an den neuen Regeln bei der Prüfung von Krankenhausrechnungen durch den Medizinischen Dienst der Krankenversicherungen (MDK) erklärt der heimische CDU-Parlamentarier Erwin Rüddel, der in Berlin dem Gesundheitsausschuss des Deutschen Bundestages vorsitzt:
weiter
19.02.2020
Linz. - „Mer fiere Linzer Fasteler mit Jröön-Wiessem Flair“, lautet die in der fünften Jahreszeit geltende Prämisse des Husarencorps Grün-Weiß Linz 1965 e.V. - Seit nunmehr 55 Jahren sind die grün-weißen Husaren mit einer großen Bandbreite eine feste und unverzichtbare Größe des Linzer Karnevals. Das sehen auch die Rheinische Karnevals-Korporationen e.V. (RKK) so. Für deren Bezirksvorsitzenden Erwin Rüddel (3.v.r.), in dessen Adern selbst närrisches Blut fließt, war es darum eine besondere Freude, zwei besonders Aktive der Husaren auszuzeichnen.
weiter
18.02.2020
Oberlahr. - Eine besondere Ehrung und Überraschung gab es bei der Prunksitzung der Karnevalsgesellschaft Oberlahr, fünf Tage vor dessen Geburtstag, für Hans Theo Fischer. Der hat sich in über drei Jahrzehnten Vereinszugehörigkeit Anerkennung und Verdienste erworben. Zu nennen sind insgesamt 40 Jahre Wagenbau, davon je 20 Jahre für die Alten Herren und den Elferrat. Auch beim Thekendienst steht der Karnevalist seit über 30 Jahren an vorderster Front.
weiter
18.02.2020
Fernthal. - Mit Ehrungen durch die Rheinische Karnevals-Korporationen e.V. von verdienten langjährigen aktiven Frauen in der Karnevalsgesellschaft Fernthal 1945 e.V. „mir sinn widder doh“ wartete RKK-Bezirksvorsitzender Erwin Rüddel auf. „Hier zeigt sich, was auch Frauen für die rheinische Brauchtumspflege, unseren herrlichen Karneval, leisten. Sie tragen maßgeblich zum Gelingen der Sessionen und zum Zusammenhalt in der KG bei. Dafür gebührt ihnen besondere Anerkennung und Dank“, lobte Rüddel.
weiter
16.02.2020
Erwin Rüddel begrüßt verschärfte gesetzliche Regelungen
Berlin / Wahlkreis. - Der Bundesrat hat am letzten Freitag einem Gesetz zugestimmt, dass der Bundestag im Dezember 2019 beschlossen hatte. Es sieht vor, dass Wölfe nach Nutztierrissen in Zukunft leichter geschossen werden dürfen. Der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel hat die Neuregelung nachdrücklich begrüßt und bei dieser Gelegenheit bekräftigt, dass er kein Anhänger einer „grünen Wolfsromantik“ ist. Wörtlich sagte Rüddel: „Wölfe, die zum Beispiel Schafe oder Ziegen getötet haben, werden dies immer wieder tun und müssen daher aus dem Bestand entnommen werden.“
weiter
15.02.2020
Erklärung von MdL Jessica Weller, Henning Weil, Arzt ( Mitglied der CDU Kreistagsfraktion), Michael Wäschenbach, MdL (CDU-Kreisvorsitzender) und MdB Erwin Rüddel
Altenkirchen. - Die Bekanntgabe des DRK zum neuen Krankenhausstandort in Müschenbach-Ost kann für den Kreis Altenkirchen nicht zufriedenstellend sein. Bei aller Solidarität zum Westerwaldkreis und bei aller Kompromissbereitschaft wäre der Standort an der Grenze beider Kreise der akzeptierteste Platz gewesen.
weiter
10.02.2020
Politik ist hart und wird immer schneller
Berlin / Wahlkreis. - "Ich habe Respekt vor dieser unerwarteten Entscheidung, mit der Annegret Kramp-Karrenbauer Haltung und Größe zeigt. Die Trennung von Parteiführung und Kanzleramt war für sie eine schwierige Situation. Jetzt müssen mit Blick auf die Wahl und vor allem die Seele der Partei zukunftsfeste Entscheidungen getroffen werden -möglichst schnell, noch deutlich vor der Sommerpause. Jetzt kommt es auf uns alle in der Partei an. Denn egal wer den Vorsitz übernimmt: Nur wenn die gesamte Mannschaft diszipliniert zusammenarbeitet, werden wir gewinnen.

weiter

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon